Projekte

III. Mg Metal

Fünf maßgebliche Argumente für den Erfolg

  1. Eigene Patente garantieren Technologieführerschaft
  2. Langfristig gesicherter (100+ Jahre) Vorrat an kostenlosem Mg-haltigen Abraum
  3. Modularer Aufbau der Produktionsstädten (niedrige Investitionen)
  4. Strategisch günstige Lage der Produktionsstädten mit Zugang zu hoch ausgebildeten Arbeitskräften
  5. Erfahrenes Management Team und führende Forscher und Entwickler

Unsere Strategie

Magnesium ("Mg") gilt al seines der Metalle der Zukunft mit prognostizierter Nachfragesteigerung von 5% p.a. in den nächsten Jahren. Aktuell beherrscht China mit über 80% Anteil die weltweite Produktion, verbunden mit den üblichen Problemen im Bereich der Umweltverschmutzung und den Arbeitsbedingungen. Durch hohe Ausgleichszölle exportiert China jedoch kaum in die USA, trotzdem gibt es aufgrund mangelnder Vorräte nur einen einzigen aktiven Produzenten (US Magnesium in Utah). Mag One als lokaler und effizienter Magnesium-Produzent wird daher massiv von der steigenden US-Nachfrage profitieren

Bisher wurde Magnesium durch elektrolytische und daher sehr kapitalintensive Prozesse gewonnen, für 100.000 Tonnen Produktion mussten ca. 1Mrd US$ investiert werden! Mag One’s einzigartige und patentierte Gewinnungsprozessen benötigen lediglich ca 400Mio US$ Kapital.

Mit diesem Ansatz wird MAG ONE zeitnah Abnahmegarantien, Umsätze und Gewinne generieren, diese Gewinne reinvestieren und so die Produktion auf die angestrebten 100.000 Tonnen p.a. steigern.

Zusätzlich zu den hohen Investitionen sind mit dem Elektrolyse Prozess nur schwer maximale Reinheitsgrade zu erzielen und auch in Regionen mit sehr niedrigen Stromkosten liegen die Produktionskosten nicht unter 2.200 US$. Mag One wird für unter 1.400 US$ pro Tonne produzieren, dies wesentlich umweltfreundlicher und mit weiterverwendbaren Abfallprodukten.

Mag One's Ziel ist die Magnesiumproduktion zu Kosten der Aluminiumproduktion. Zahlreiche Magnesium basierte Produkte würden in Folge dessen nicht nur in den USA, sondern weltweit deutlich an Marktanteil gewinnen.

Warum investieren:

  • Mag One wir Magnesium höchster Reinheit mit eigener und patentierter Technologie produzieren und verarbeiten, zu den niedrigsten Kosten aller weltweiten Produzenten.
  • Bei angestrebten Produktionskosten von ca 1.400 US$/Tonne und einem Verkaufspreis von 2.400 – 3.250US$/Tonne wird Mag One ca 5.000.000 US$ pro 5.000 Tonnen produzierten Magnesiums gewinnen. Bei der finalen Produktionskapazität von 100.000 Tonnen wird Mag One somit ca. 100.000.000 US$ verdienen.
  • Diese niedrigen Produktionskosten und hohe Profitabilität basieren auf vier elementaren Faktoren:

    1. Großes Angebot an Magnesium-haltigen Erzen:

      Mag One hat sich 50mil Tonnen eines bereits geförderten Magnesium-haltigen Erzvorkommens gesichert.

    2. Lager der Produktionsstädten:

      Mag Ones Produktion liegt in Danville, Quebec. Es ist logistisch erschlossen (Straßen und Bahn), verfügt über entsprechende Energieversorgung und ist gut erreichbar für die lokale und sehr gut ausgebildete Bevölkerung. Es liegt unmittelbar neben den Erzvorkommen und die Energiekosten zählen zu den niedrigsten in Nord-Amerika.

    3. Technologie:

      Die innovative und patentieret Mag One Technologie ist das Ergebnis jahrelanger Forschungsarbeit von James G. Blencoe (Ph.D.) und seinem Team. In Versuchen mit den Erzen aus dem Danville-Vorkommen wurden die Forschungsergebnisse erfolgreich in der Praxis bestätigt.

    4. Expansionsstrategie → Modulare Einheiten:

      Mag One wird eine erste 5.000 Tonnen p.a. Einheit bauen, welche mit steigenden Einnahmen solange dupliziert wird, bis die angestrebte Jahresproduktion von 100.000 Tonnen erreicht ist. Jedes dieser Module wird dabei ca. 20mil US$ kosten.

  • Der Magnesim Markt wird in den näachsten Jahren um geschätzte 5% p.a. wachsen, hauptsächlich aufgrund der steigenden Nachfrage aus der zivilen und auch militärischen Automobilproduktion.
  • BMW erzielt z.B. beim neuen 7er Model die Gewichtseinsparung von 120kg hauptsächlich durch die Verwendung von Magnesium in Bereichen der Motoren- und Fahrwerkskomponenten. Auch Tesla erzielt hervorragende Ergebnisse durch die Verwendung von Magnesiumprodukten. Eine stabile und kostengünstige Magnesiumproduktion wird darüber hinaus Lithium im Bereich der PKW-Batterien ersetzen. Magnesium-Ion Batterien sind kostengünstiger und energieeffizienter als die heute üblichen Lithium-Ion Batterien.

Mag One Products Inc. . ist eine Magnesium produzierende und verarbeitende Gesellschaft mit Focus auf drei Projekte (alle in Quebec, nahe der magnesiumhaltigen Vorkommen):

  1. Magnesium basierte Dichtungs- und Isolierungskomponenten
  2. Produktion von Mg= und Mg(OH)2 (und anderer auf Silizium und Nickel basierenden Produkte)
  3. Produktion ultrareiner Magnesium Metalle

Mag One strebt an, der günstigste und umweltfreundlichste Produzent von Magnesium Metallen und ultra reinen Magnesium Komponenten zu werden.

  • Mag One wird Magnesium und Magnesium Komponenten 30-50% unter den heute üblichen Preisen produzieren:
    • 99.9% reine Magnesium Barren und Magnesium/Aluminium Legierungen
    • ≥99.5% reines Magnesium Hydroxid, Mg(OH)2
    • Ultrareine Magnesium Bauteile
  • Mag One hat ein 50mil Tonnen Vorkommen an magnesiumhaltigen Erzen in Quebec erworben.
  • Dieses oberirdische Vorkommen wird mit einem Dollar pro Tonne – zum Zeitpunkt der Verwendung – bezahlt. Dieses Vorkommen reichts aus, um die nächsten ca, 100 Jahre Magnesium zu produzieren und entspricht etwa 11mil Tonnen Mg Metall. (entspricht 22mil Unzen Gold).
  • Die bisherigen Testergebnisse haben bewiesen, dass Mag One’s Technologie in der Lage ist, aus den vorhandenen und Mag One zur Verfügung stehenden Vorkommen Magnesium zu gewinnen. Darüber hinaus entstehen bei dieser Produktionstechnologie keinerlei Abfälle, es handelt sich vielmehr um die weltweit umweltfreundlichste Mg-Produktion.
  • Der modulare Ausbau der Produktionskapazitäten wird Schritt für Schritt und parallel zu den steigenden Erträgen erfolgen.
  • Der Produktionsstandort in Quebec ist logistisch vollständig erschlossen, es gibt Straßen und Schienenverbindungen sowie Energieversorgung zu sehr attraktiven Konditionen. In der Umgebung finden sich lokale, sehr gut ausgebildete Arbeiter für alle Bereiche des Produktionsprozesses und der Herstellung der Magnesium enthaltenden Produkte.